Unser neuer Service
erfolgreiche
Ausschreibung
logo-wto
Kontaktieren Sie uns

Fragen zu «erfolgreichen Ausschreibungen»? Rufen Sie uns an: 040 468 995 25 oder kontaktieren Sie uns.

Unser neuer Service
erfolgreiche
Ausschreibung
logo-wto
Kontaktieren Sie uns

Fragen zu «erfolgreichen Ausschreibungen»? Rufen Sie uns an: 040 468 995 25 oder kontaktieren Sie uns.

«WTO-as-a-Service» ist die ganzheitliche Lösung und steht für Auftraggeber & Bieter für WTO – basierte und privatwirtschaftliche Ausschreibungen gleichermassen, als ganzheitliche Ende-zu-Ende Managementleistung zur Verfügung.

icon-2

Für Auftraggeber

Sie schreiben Beschaffungen von Informatikmitteln aus.

Mehr erfahren

icon-3

Für Bieter

Sie möchten auf Ausschreibungen bieten oder bieten bereits.

Mehr erfahren

Für Auftraggeber

Informatikmittel auszuschreiben, bietet ihnen als Auftraggeber Rechtssicherheit und minimiert so ihre Kosten- und Zeitrisiken, da sie alle potentielle Auftragnehmer nachweislich in das regulierte Angebotsverfahren einbeziehen.

Mit «WTO-as-a-Service» integrieren Sie zudem in Ihr Beschaffungsvorhaben ein proaktives beratendes Ende-zu-Ende-Qualitätsmanagement statt dem traditionellem reklamierenden Qualitätsmanagement und minimieren so Zeit- & Kostenrisiken.

Sie schreiben eine Beschaffung von Informatikmitteln aus

Bei der Ausarbeitung einer Ausschreibung werden die Verantwortlichen mit folgenden Punkten konfrontiert:

  • Hoher Aufwand an Geld, Arbeit und Zeit
  • Das Verfahren ist sehr starr und die Fristvorschriften verlängern die Laufzeit.
  • Der fachliche Austausch mit den Fachleuten potentieller Lieferanten ist streng reguliert und eingeschränkt. Dadurch werden wichtige marktgerechte fachliche Spezifikationen erschwert.
  • Die zu involvierenden Juristen haben nur bedingt fachliches Verständnis in Ihren Bedarf und damit sind rechstsichere Formulierungen zu dem Beschaffungsgegenstand sehr abstimmungs- & zeitintensiv.
  • Die Verfügbarkeit von Fachleuten mit technischen, methodischen, organisatorischen und ausschreibungsspezifischen Kenntnissen ist sehr eingeschränkt.

Was bei jeder Ausschreibung – von Informatikmitteln besonders – ist, ist das gemäss unseren Erfahrungen aus einer Vielzahl von Ausschreibungsprojekten, die durchgängige Erhebung und nachverfolgbare Pflege der Anforderungen an die zu beschaffenden Werkzeuge (Hard- & Software) und Services der kritischen Erfolgsfaktor.

Nur so lassen sich Kosten- und Zeitrisiken erfolgreich und nachhaltig minimieren.

«WTO-as-a-Service» – Ausschreibung

Mit «WTO-as-a-Service» – Ausschreibung haben wir einen auf Auftraggeberinnen zugeschnittenen End-to-End Managementservice für Ausschreibungen entwickelt, der Sie mit erfolgreich erprobten Methoden und Vorlagen bei der Ausarbeitung und Durchführung einer Beschaffung von Informatikmitteln (Werkzeuge & Services) unterstützt. Dadurch werden Zeit- & Kostenrisiken sowie Durchlaufzeit und Arbeitsaufwand minimiert.

Hierzu haben wir den offiziellen Beschaffungsprozess granularer in Phasen – jede mit einem eigenen Qualitätskontrollpunkt – unterteilt. So stellen wir frühzeitig Abweichungen fest und vermeiden die wachsenden negativen Auswirkungen in den folgenden Phasen. Identifizierte Abweichungen können so mit geringen Zeit- & Arbeitsaufwand frühzeitig kompensiert werden.

Ausserdem bietet diese granularere Phasenaufteilung mit unseren erprobten Vorlagen und unserem erprobten Vorgehen zu jeder Detailphase die sichergestellte korrekte Informationsaufarbeitung für den Übergang in die nächste Detailphase.

Für Bieter

Auf eine Ausschreibung zu bieten – also ein Angebot zu einer Ausschreibung einzureichen – bietet ihnen die Möglichkeit an Aufträge zu festgeschriebenen Leistungsparametern mit gesicherter Zahlungsverpflichtung zu kommen.

Der streng regulierte WTO-Ausschreibungsprozess öffentlicher Auftraggeber bietet ihnen rechtssichere Transparenz bei der Auftragsvergabe anhand vorher öffentlich definierter Leistungskriterien.

Mit «WTO-as-a-Service» integrieren Sie in Ihre Angebotserarbeitung und – bei erfolgreichen Zuschlag – Ihre Lösungsrealisierung ein proaktives beratendes End-to-End-Qualitätsmanagement statt dem traditionellem reklamierenden Qualitätsmanagement und minimieren so wesentliche Projektrisiken (Zeit- & Kostenrisiko) und erhöhen zusätzlich Ihre Gewinnchancen.

kriterien_gross

Sie bieten auf eine Ausschreibung

Bei der Ausarbeitung eines Angebotes zu einer Ausschreibung werden die Verantwortlichen mit folgenden Punkten konfrontiert:

  • Der «Bid/No-Bid» Entscheid ist frühzeitig transparent & nachvollziehbar anhand des eigenen Leistungsspektrums und der eigenen Sourcingstrategie zu treffen, um bei einem No-Bid-Entscheid obsolet werdende Aufwendungen zu vermeiden.
  • Die in den Bid-Prozess involvierten Rollen (Account Manager, Bid-Manager, Solution-Architekt & Legal sowie weitere Fachleute) haben unterschiedliche Interessenslagen im Bid-Prozess – müssen aber für ein erfolgreiches Gebot optimal zusammenarbeiten.
  • Alle involvierten Mitarbeiter müssen die Ausschreibungsunterlagen lesen und verstehen, um ihr Fach- & Aufgabengebiet in den Gesamtkontext richtig einzuordnen.
  • Die Zeit zum Lesen  und Verstehen ist meistens nicht in der Arbeitsplanung berücksichtigt.
  • Die Regeln der Ausschreibung müssen von Allen verstanden werden, um die gemeinsam abgestimmte Bid-Strategie zu verfolgen. Diese Bid-Strategie bietet klare und nachvollziehbare Entscheidungskriterien, wie und welche Leistungskriterien in dem Angebot erfüllt werden.

 

Bei der Erstellung eines Angebotes auf eine Ausschreibung (besonders Angebote mit IT-Hardware, -Software oder -Services) ist es nach unserer Erfahrung für das Gewinnen des Zuschlags und die Realisierung mit der im Angebot anvisierten Marge wesentlich, dass bei der Angebotserstellung alle Kriterien (schriftlich eindeutig fixierte & darin implizierte) richtig zu beachten.

Dies betrifft den Preis als Zuschlagskriterium und die weiteren Zuschlagskriterien sowie die Eignungskriterien und Technischen Spezifikationen.

«WTO-as-a-Service» – Bid

Mit «WTO-as-a-Service» – Bid haben wir einen auf Bieterinnen zugeschnittenen End-to-End Managementservice entwickelt, der Sie mit erfolgreich erprobten Methoden und Vorlagen bei der Ausarbeitung, Einreichung und Präsentation eines Angebotes auf Auschreibungen unterstützt. Dadurch werden Zeit- & Kostenrisiken sowie Durchlaufzeit und Arbeitsaufwand minimiert.

Hierzu haben wir den offiziellen Angebotsprozess granularer in Phasen – jede mit einem eigenen Qualitätskontrollpunkt – unterteilt. So stellen wir frühzeitig Abweichungen fest und vermeiden die wachsenden negativen Auswirkungen in den folgenden Phasen. Identifizierte Abweichungen können so mit geringen Zeit- & Arbeitsaufwand frühzeitig kompensiert werden.

Ausserdem bietet diese granularere Phasenaufteilung mit unseren erprobten Vorlagen und unserem erprobten Vorgehen zu jeder Detailphase die sichergestellte korrekte Informationsaufarbeitung für den Übergang in die nächste Detailphase.


 

Was macht uns einzigartig?

Wir bieten Projektmanagementleistungen für Ausschreibungen in Form von Paketen mit Pauschalpreisen und transparenten Qualitätschecklisten.

screenshot-2016-10-16-09-22-15